AFBMC 2017 Recap: endlich mal normale Leute

14. März 2017, ICM München: während nebenan die SMX die Hallen füllt, steigt die allfacebook Marketing conference dieses Mal noch größer mit ungefähr 700 Teilnehmern. Ein bunter Mix aus Themen zu Contentstrategien, Facebook Ads und Influencer Marketing gab einen interessanten Einblick in den aktuellen Status der Branche, die stetig wächst und sich kontinuierlich verändert. Unser Media Consultant Markus Schulze war für euch vor Ort und hat die Key Facts für euch gesammelt.

Andreas Bersch, BRANDPUNKT: “What’s next? Facebook now and then”

AFBMC 2017 Recap 01

In seinem Vortrag machte Andreas klar, dass man den Ansprüchen der Nutzer gerecht werden muss, nicht der Plattform selbst. Zudem sollte man in Content Reach (Reichweite mit organischem, hochwertigem Content) handeln und schnellstmöglich mit Influencer Relations (nicht Influencer Marketing) starten.

Robert Seeger, Elisabeth Seiser, Judith Richter: “Sexy, sinnlich, social: Content weckt Kult aus Dornröschenschlaf”

AFBMC 2017 Recap 02

Wie man eine Traditionsmarke wieder wachküsst, konnte Robert Seeger voller Elan aufzeigen. Palmers konnte mit der neu entwickelten Content-Strategie tolle Ergebnisse erzielen basierend auf: Mut zur Lücke (Stichwort Snapchat), mehr Gelassenheit (hinsichtlich Kommentaren), vielfältig sein (verschiedene Content-Ansätze testen). Kernaussagen hierbei waren „möglichst wenig Anstrengung für den Konsumenten“ zu erzeugen sowie der lustige Vergleich von Social Media mit der Funktion eines BH.

Magnus Hüttenberend, TUI: “Facebook versus Instagram bei TUI – Effekte im Vergleich”

AFBMC 2017 Recap 03

Wie sich die Hinzunahme von Ads auf Instagram zur alleinigen Ausspielung auf Facebook auswirkt, konnte im Vortrag von TUI erfahren werden. Durch Instagram konnte eine höhere Reichweite mit deutlich mehr Engagement als auch Umsatz erzielt werden. Dabei muss allerdings auch konstatiert werden, dass durch die Hinzunahme keine besseren Brand KPI’s (z.B. Brand Recognition) erzielt werden konnten.

Christoph Lengauer, Bacon & Bold: “Deep Dive: Facebook Analytics”

In einer fast überfüllten Deep Dive-Session konnten spannende Facebook Page-Metriken genauer auf Ihre Sinnhaftigkeit analysiert warden. Zudem konnten interessante Einblicke in andere Metriken gegeben werden, die man über API-Zugriffe oder den Excel-Export der Page Insights abholen kann.

Sabina Thorwarth, Hurra Communications: “Warum die Last-Click-Attribution in eine Sackgasse führt…”

AFBMC 2017 Recap 04

Das Dauerthema Attribution spielte natürlich auch auf der afbmc auch eine wichtige Rolle, nachdem es bei Facebook statt Cookie-basiertem Tracking ein Nutzerbasiertes Tracking und somit auch eine detailliertere Attribution der Conversions gibt. Ein toller Insight hier war die Aufgliederung der Conversions im Report nach Impression Device und Action Device zur besseren Bewertung der Geräteperformance.

Mario Grau & Steffen Jecke, Maciag Offroad & Projecter: “Facebook Remarketing: Backflip zur Website”

AFBMC 2017 Recap 05

In einem tollen Praxisbeispiel konnten die beiden Referenten aus Ihrer Strategie erzählen, wie der Motorsportspezialist mit Remarketing die Effizienz der einzelnen Kanäle steigern kann. Nützliche Tipp für die Zielgruppenbildung auf Facebook waren hier beispielsweise die Nutzung unterschiedlicher Zeiträume, Kundensegmente, Ausschlüssen oder auch Custom Events.

Jakob Wais, BILD: “Das Erfolgsgeheimnis der Social Video Strategie von BILD”

AFBMC 2017 Recap 06

Jakob Wais von BILD konnte in seinem Vortrag die klare Content-Strategie der Facebook-Präsenz erläutern: unique & authentisch, unmittelbar nah dran, Stimmung der User treffen (ereignisorientiert). Als „Pro-Tipp“ sollte man Videos unter 30 Sekunden für einen automatischen Loop einbinden.

Daniel Zoller, JAM FM: “Make Social great again”

AFBMC 2017 Recap 07

Abschlusskeynote. Einfach. Machen.

(Fast) Alle Präsentationen könnt Ihr auch auf der Konferenzseite finden: http://conference.allfacebook.de